top of page
20banner.jpg

Datenschutzhinweise

Wir möchten Sie mit diesen Datenschutzhinweisen darüber informieren, welche Arten von personenbezogenen Daten wir von Ihnen in welchem Umfang und zu welchen Zwecken verarbeiten und welche Rechte Ihnen als betroffene Person zustehen.

I. Geltungsbereich
Diese Datenschutzhinweise gelten grundsätzlich für alle von uns durchgeführten Verarbeitungen personenbezogener Daten, einschließlich unserer Webseiten, bei Kontaktaufnahme per E-Mail und innerhalb externer Onlinepräsenzen wie z.B. unsere Social-Media-Profile.

Besuchen Sie eine andere Webseite, gelten die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Webseitenbetreibers. Dies gilt auch für Internetseiten, auf die wir durch Links verweisen. Auch haben wir keinen Einfluss darauf, dass diese Websitebetreiber die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen einhalten. Wir empfehlen Ihnen daher, die Datenschutzhinweise der anderen Websitebetreiber stets zu lesen.

II. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen
Diese Datenschutzhinweise gelten grundsätzlich für alle Verarbeitungstätigkeiten durch:

Damenkarnevalsgesellschaft Zweite Plöck e.V.

Pützerau 5

53797 Lohmar

Tel: 02246/91 26 85

E-Mail: dkg [at] zweite-ploeck.de

vertreten durch

1. Frau Ulrike Fingerhut – Vorstandsvorsitzende

2. Frau Maike Dierolf  –  stellvertretende Vorsitzende 

3. Frau Iris Jakobs - Schatzmeisterin

Soweit Sie Fragen zu den Verarbeitungsprozessen an die Verantwortliche haben oder Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht geltend machen wollen, richten Sie Ihr Anliegen bitte an die oben genannte Adresse. 

 

III. Welche personenbezogenen Daten erheben und speichern wir?
1. Bei Aufruf dieser Webseite
Beim Aufrufen unserer Webseite werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Webseite gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert.

Folgende Informationen werden von Ihnen erfasst und bis zur automatisierten Löschung oder Anonymisierung sieben Tage gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,

  • Name und URL der abgerufenen Seite oder Datei,

  • Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),

  • Angaben zur Art und Version des verwendeten Browsers und des genutzten Betriebssystem Ihres Rechners,

  • den Status Code des Seitenaufrufs

  • sowie gegebenenfalls der anfragende Provider.

Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung oder Anonymisierung ausgenommen.

Die zuvor benannten Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Webseite,

  • Fehler-, Störungserkennung und -behebung

  • Gewährleistung der Systemsicherheit und -stabilität

  • zu administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung.

 

2. Externes Webhosting
Diese Website wird bei einem externen Dienstleister gehostet (Webhoster). Die personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Webhosters gespeichert. Hierbei kann es sich z.B. um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Websitezugriffe und sonstige Daten, die über eine Website
generiert werden, handeln.

Unser Webhoster wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen.

Der Einsatz des Webhosters erfolgt zum Zwecke der Erfüllung des Stiftungszwecks, Vertragserfüllung gegenüber unseren Destinatären und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots durch einen professionellen Anbieter.

Die Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Wir setzen den folgenden Hoster ein:

Wix.com Ltd.
Adresse: Nemal St. 40, 6350671 Tel Aviv, Israel

 

Datenschutzerklärung: https://de.wix.com/about/privacy

 

3. Anfragen per E-Mail oder Kontaktformular
Sie haben die Möglichkeit, uns über unser Kontaktformular oder per E-Mail zu kontaktieren. Für die Beantwortung Ihrer Anfragen über das Kontaktformular sind ein Name, wobei dieser auch ein Pseudonym sein kann, die E-Mailadresse und ein Nachrichtentext erforderlich. Alle weiteren Angaben sind freiwillig.
Wenn Sie uns per E-Mail oder Kontaktformular kontaktieren, werden Ihre personenbezogenen Daten aus der E-Mail bzw. dem Kontaktformular sowie Ihre E-Mailadresse von uns verarbeitet und gespeichert. Zusätzlich speichern wir den Zeitpunkt, zu dem wir Ihre E-Mail bzw. Anfrage über das Kontaktformular erhalten haben.

Wir nutzen diese Angaben, um Ihre Anfrage zu bearbeiten und speichern sie, um Ihnen auch für Anschlussfragen zur Verfügung zu stehen. Weiterhin haben wir ein Interesse daran, Ihnen schnell und umfassend antworten zu können und Ihnen bei Ihren Anliegen weiterzuhelfen. Eine Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten von Ihnen findet somit nur zum Zweck der Konversation statt. Diese Daten
geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer so übermittelten personenbezogenen Daten folgt aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO sowie gegebenenfalls aus Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, sofern Ihre Anfrage auf den Abschluss eines Vertrages abzielt. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung.

Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen. Sie können im Falle von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit Widerspruch einlegen.

4. Anfrage per Telefon
Wenn Sie uns per Telefon kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten von uns verarbeitet und gespeichert. Zusätzlich speichern wir den Zeitpunkt Ihrer Kontaktaufnahme.
Wir nutzen diese Angaben, um Ihre Anfrage zu bearbeiten und speichern sie, um Ihnen auch für Anschlussfragen zur Verfügung zu stehen. Weiterhin haben wir ein Interesse daran, Ihnen schnell und umfassend antworten zu können und Ihnen bei Ihren Anliegen weiterzuhelfen. Eine Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten von Ihnen findet somit nur zum Zweck der Kommunikation statt. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer so übermittelten personenbezogenen Daten folgt aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO sowie gegebenenfalls aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO, sofern Ihre Anfrage auf den Abschluss eines Vertrages abzielt. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung.
Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.
Sie können im Falle von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit Widerspruch einlegen.

5. Cookies
Unsere Webseite verwendet Cookies. Cookies sind Informationen, die beim Besuch einer Website erstellt und über Ihren Browser auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Wird die Webseite, die das Cookie zuvor erstellt hat, erneut aufgerufen, sendet der Browser das zuvor empfangene Cookie wieder zurück an die Webseite. Diese kann die erhaltenen Informationen auswerten und dadurch z.B. das Gerät und die technischen Einstellungen des Nutzers erkennen, um die Nutzung der Webseite z.B. durch die bereits getroffenen Spracheinstellungen komfortabler zu machen.
Sofern es sich nicht um technisch notwendige Cookies handelt, werden wir Sie im Rahmen dieser Datenschutzhinweise gesondert informieren und vor deren Erstellung gefragt, ob Sie mit dem Setzen der Cookies einverstanden sind.

6. Bei Nutzung unserer Präsenzen in den sozialen Netzwerken
Wir sind auch in den sozialen Netzwerken präsent und verarbeiten in diesem Rahmen Daten der jeweiligen Nutzer. Dies geschieht, um mit den dort aktiven Nutzern kommunizieren und über uns informieren zu können.
Bei der Nutzung der sozialen Netzwerke können Daten der Nutzer auch außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden. Hierauf und auf die daraus resultierenden Risiken für die Nutzer, z.B. die Erschwerung der Durchsetzung ihrer Datenschutzrechte, weisen wir hiermit ausdrücklich hin.

Auch werden innerhalb sozialer Netzwerke unter Zuhilfenahme von Cookies die Daten der Nutzer regelmäßig für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. Dies kann dazu führen, dass anhand des Nutzungsverhaltens und der sich daraus ergebenden Interessen der Nutzer Nutzungsprofile von diesen erstellt werden. Diese Nutzerprofile können unter anderem innerhalb und außerhalb der sozialen Netzwerke dazu genutzt werden, um auf diese ermittelten mutmaßlichen Interessen des Nutzers gezielt abgestimmte Werbung zu schalten.

Folgende personenbezogene Daten werden dabei von Ihnen erfasst:

  • Kontaktdaten (z.B. E-Mailadresse),

  • Inhaltsdaten (z.B. Daten, die Sie in die Onlineformulare eingeben),

  • Ihre Nutzungsdaten (was (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten) Sie sich wann (z.B. Datum und Uhrzeit des Zugriffs)),

  • Meta- bzw. Kommunikationsdaten (womit Sie es sich (z.B. Ihre IP-Adresse, Angaben zur Art und Version des verwendeten Browsers und des genutzten Betriebssystem Ihres Rechners) angesehen haben).

Die zuvor benannten Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Kontaktanfragen und Kommunikation

  • Feedbackgewinnung

  • Marketing

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung.

Für detaillierte Fragen zu den Verarbeitungen, den hierfür bestehenden Widerspruchsmöglichkeiten und der Geltendmachung Ihrer Rechte als Betroffener verweisen wir Sie jedoch direkt an die jeweiligen Betreiber der sozialen Netzwerke. Nur diese haben tatsächlichen Zugriff auf alle von Ihnen erfassten Daten, können umgehend entsprechende datenschutzrechtliche Maßnahmen einleiten und damit Abhilfe schaffen.

Zurzeit sind wir bei folgenden sozialen Netzwerken präsent:

a) Facebook
Unser Profil innerhalb des sozialen Netzwerks Facebook unter www.facebook.de

Dienstanbieter: Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland Gemeinsame Verantwortlichkeit: Für die Erhebung von Daten auf unserer Facebook-Seite (sog. Fanpage) sind wir gemeinsam mit der Meta Platforms Ireland Ltd. verantwortlich. Für jede darüberhinausgehende weitere Datenverarbeitung ist jedoch alleinig die Meta Platforms Ireland Limited der Verantwortliche. Dies umfasst Informationen darüber, wie Personen die Facebook-Produkte nutzen, wie z.B. die Arten von Inhalten, die sie sich ansehen oder mit denen sie interagieren, oder die von ihnen vorgenommenen Handlungen (siehe unter „Von dir und anderen getätigte und bereitgestellte Dinge“ in der Facebook-Datenrichtlinie unter: https://www.facebook.com/policy), sowie Informationen über die von ihnen genutzten Geräte (z. B. IP-Adressen, Betriebssystem, Browsertyp, Spracheinstellungen, Cookie-Daten; siehe unter „Geräteinformationen“ in der bereits zuvor angegebenen Facebook-Datenrichtlinie).
Informationen dazu, wie Facebook Cookies und ähnliche Technologien verwendet, sind in deren Cookie-Richtlinie unterhttps://www.facebook.com/policies/cookies/ festgelegt. Welche Informationen Facebook tatsächlich erfasst, hängt davon ab, ob und wie Personen die Facebook-Produkte nutzen.
Wie in der Facebook-Datenrichtlinie unter „Wie verwenden wir diese Informationen?“ erläutert, erhebt und verwendet Facebook Informationen auch, um Analysedienste, sogenannte Seiten-Insights, für Seitenbetreiber bereitzustellen, damit diese Erkenntnisse darüber erhalten, wie Personen mit ihren Seiten und mit den mit ihnen verbundenen Inhalten interagieren. Die Verarbeitung personenbezogener Daten für Seiten-Insights unterliegt der gemeinsamen Verantwortlichkeit (Informationen zu Seiten-Insights siehe unter https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum).
Wir haben eine dementsprechende Vereinbarung mit Facebook geschlossen. Diese regelt zum einen die Sicherheitsmaßnahmen, die Facebook ergreifen muss und zum anderen, dass die Betroffenenrechte der Nutzer direkt gegenüber Facebook geltend gemacht werden können (weitere Informationen zu Seiten-Insights-Daten siehe unter https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data.

Vereinbarung gemeinsamer Verantwortlichkeit:
https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data;
https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum.
Datenschutzerklärung:
https://www.facebook.com/about/privacy
Standardvertragsklauseln zur Gewährleistung Datenschutzniveau bei Verarbeitung in Drittländern:
https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum

 

b) Instagram
Soziales Netzwerk
Dienstanbieter: Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA
Datenschutzerklärung: https://instagram.com/about/legal/privacy


1. an Auftragsverarbeiter
Soweit eine Übermittlung Ihrer Daten an unsere Auftragsverarbeiter erfolgt, haben wir mit diesen eine Vereinbarung nach Art. 28 DSGVO geschlossen, die sicherstellt, dass Ihre Rechte mit Hilfe geeigneter technischer und organisatorische Maßnahmen gewahrt bleiben.

 

2. an Dritte
Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet grundsätzlich nicht statt.
Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,

  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,

  • für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie

  • nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO für die Anbahnung bzw. Durchführung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

 

7. Datenverarbeitung außerhalb der EU/ des EWR
Wir setzen teilweise Dienstleister und Auftragsverarbeiter aus Drittländern ein. Drittländern sind Länder, die nicht zur Europäischen Union (EU) oder dem Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) gehören. Eine Datenübermittlung oder -verarbeitung in einem Drittland erfolgt nur, wenn es zur Ausführung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich sein sollte, es gesetzlich vorgeschrieben ist oder Sie uns hierfür Ihre Einwilligung erteilt haben. Soweit für das betreffende Land kein Beschluss der Europäischen Kommission über ein dort vorliegendes angemessenes Datenschutzniveau vorliegen sollte, gewährleisten wir nach den europäischen Datenschutzvorgaben durch entsprechende Verträge, dass Ihre Rechte und Freiheiten angemessen geschützt und garantiert werden.

VI. Erbringung unserer satzungsgemäßen Aufgaben
Wir verarbeiten die Daten unserer Destinatäre, Unterstützer, Interessenten, Kunden oder sonstiger Personen entsprechend Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO, sofern wir ihnen gegenüber vertragliche Leistungen anbieten oder im Rahmen bestehender geschäftlicher Beziehung, z.B. gegenüber Destinatären, tätig werden oder selbst Empfänger von Leistungen und Zuwendungen sind. Im Übrigen verarbeiten wir die Daten betroffener Personen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, z.B. wenn es sich um administrative Aufgaben oder Öffentlichkeitsarbeit handelt.

Die hierbei verarbeiteten Daten, die Art, der Umfang und der Zweck und die Erforderlichkeit ihrer Verarbeitung bestimmen sich nach dem zugrundeliegenden Vertragsverhältnis. Dazu gehören grundsätzlich Bestands- und Stammdaten der Personen (z.B., Name, Adresse, etc.), als auch die Kontaktdaten (z.B. E-Mailadresse, Telefon, etc.), die Vertragsdaten (z.B., in Anspruch genommene Leistungen, mitgeteilte Inhalte und Informationen, Namen von Kontaktpersonen) und sofern wir zahlungspflichtige Leistungen oder Produkte anbieten, Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie, etc.).

Wir löschen Daten, die zur Erbringung unserer satzungs- und geschäftsmäßigen Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Dies bestimmt sich entsprechend der jeweiligen Aufgaben und vertraglichen Beziehungen. Im Fall geschäftlicher Verarbeitung bewahren wir die Daten so lange auf, wie sie zur Geschäftsabwicklung, als auch im Hinblick auf etwaige Gewährleistungs- oder Haftungspflichten relevant sein können. Die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird alle drei Jahre überprüft; im Übrigen gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

VII. Löschung von Daten
Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzhinweise ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.
Nach den gesetzlichen Vorgaben in Deutschland, erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für zehn Jahre gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.) und 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe).

Diese Datenschutzhinweise können zudem weitere und vorrangig anwendbare Aufbewahrungs- und Löschungsfristangaben enthalten.

VIII. Ihre Rechte als Betroffener
Sie haben das Recht auf

  • jederzeitigen Widerruf Ihrer erteilten Einwilligungen.

  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten (Art. 15 DSGVO).

  • die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO).

  • Löschung nicht mehr erforderlicher Daten (Art. 17 DSGVO).

  • Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten (Art. 18 DSGVO).

  • Widerspruch nach Art. 21 DSGVO (hierzu finden Sie gesonderte Informationen in Punkt XII. dieser Datenschutzhinweise).

  • Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO.

  • Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Auffassung sind, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer Daten datenschutzrechtliche Vorschriften nicht beachtet haben (Art. 77 DSGVO).

 

8. Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund Art. 6 Abs. 1 lit. e) DSGVO und Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Nr. 4 DSGVO.

 

9. Änderung der Datenschutzhinweise
Wir unterziehen unsere Datenschutzhinweise einer regelmäßigen Überprüfung und überarbeiten diese bei Änderungen der Datenverarbeitung oder bei sonstigen Anlässen, um sicherzustellen, dass diese aktuell und inhaltlich richtig sind. Die jeweils aktuelle Fassung finden Sie stets auf dieser Webseite.

 

Stand: 12.09.2023

bottom of page